Erwerb einer Traglufthalle für den Büdelsdorfer Tennis-Club

Projektträger

Büdelsdorfer Tennisclub e.V.
Wollinstraße 16
24782 Büdelsdorf

Themenzuordnung

Schwerpunkt: Nachhaltige Daseinsvorsorge
Kernthema: Lebensraum mit Zukunft

Projektinhalt

In den Wintermonaten ist der BTC zu 100% auf externe Anbieter von überdachten Spiel- und Trainingsflächen angewiesen, was ein hohes Risiko darstellt. Sollte einer der vorhandenen, z-T. kommerziell betriebenen Spielstätten wegbrechen, wäre das nicht zu kompensieren und die Jugendarbeit wäre schwer aufrecht zu erhalten.

Ziel des Projektes ist eine unabhängige und selbstbestimmte Durchführung des Spiel- und Trainingsbetriebes unseres Vereins. Das Jugendtraining soll durch die Hallenanschaffung auch zukünftig erhalten und weiter optimiert werden: Es soll mehr Training für Kinder bei niedrigeren Kosten an-geboten werden. Darüber hinaus sollen auch Fahrtkosten eingespart werden.

Der Spielbetrieb unserer Mitglieder soll im Winter ausgebaut werden. Es wird ermöglicht, dass die Mannschaften zahlreicher am Punktspielbetrieb teilnehmen können. Dies kann durch spezielle Angebote und Nutzung der vorhandenen Infrastruktur erreicht werden. Die Buchung der einzelnen Stunden soll mit einem modernen Buchungssystem online erfolgen. So wird die Auslastung optimiert und auch ein spontanes Spielen ermöglicht. Einer Doppelbelegung wird dadurch vorgebeugt.

Die Mitgliederbindung soll gestärkt werden, indem viele der breitensportlichen und geselligen Veranstaltungen in den Winter übernommen werden könnten. Freundschaftsspiele mit anderen Vereinen und vereinsübergreifendes Jugendtraining könnten auch im Winter durchgeführt werden. Aktuell ruht das Vereinsleben im Winter. Eine Spiel- und Trainingsmöglichkeit kann ganzjährig für alle Mitglieder angeboten werden. Damit fällt ein erheblicher Grund für den Austritt von Mitgliedern weg.
Die Kooperationen mit den örtlichen Schulen und Kindergärten könnte verstärkt verfolgt werden. Hier ist ein kostengünstiges und vor allem gut zu erreichendes Angebot wichtig. Bisher haben Schul-AGs, Projektwochen, Wandertage, Ausbildung C-Trainer und ähnliches nur im Sommer stattgefunden.
Die Arbeit mit Flüchtlingen kann intensiviert werden, da diese nicht sehr mobil sind und finanziell über begrenzte Möglichkeiten verfügen.

Die Maßnahmen unseres Vereins zur Mitgliedergewinnung könnten auch in der Winter-Saison durchgeführt werden. So ist die Durchführung von Schnupperkursen oder eines Tages der offenen Tür bisher nur im Sommer möglich.

Es wird ein moderner Spielort geschaffen, der nachhaltig das Angebot und den Erfolg des Vereins und des Tennissports in der Region sichert.

Entwicklungsziele:

  • Erhalt und bedarfsgerechter Ausbau der Infrastruktur
  • Förderung des Engagements und Stärkung der Motivation für das Gemeinwesen
  • Kompetenzerwerb, Aktivierung zu „lebenslangem Lernen“

Wirkung der Maßnahme

  • Anpassung der Sportstätten auf Grundlage einer regional abgestimmten Bedarfsplanung
  • Ehrenamt entwickeln, attraktiver gestalten;
  • Förderung/Unterstützung bei der Entwicklung von Angeboten für alle Altersgruppen zum Erwerb von Qualifikationen und Kompetenzen

Förderung

Voraussichtliche Gesamtkosten (brutto): 220.000,00 Euro
beantragte Zuwendung: 70.872,00 EU-Mittel; 17.718,00 Kofinanzierung Land SH und Region
Weitere Förderung: 32.000,00 LSV

Projektstatus

02.07.2019 - Beschluss durch den Projektbeirat
13.05.2020 - Bewilligung durch LLUR